Ab 1. September 2019 folgt Gramel als Head of Marketing & Business Development Barbara Kociper nach.

Zahlungsanbieter Klarna startet heute Klarna Instore in Österreich und Deutschland und will damit seine Omnichannel-Strategie konsequent weiterverfolgen.

Die digitale Kreativ-Agentur aus Mödling zeichnet sich für die neue Website von Gebetsroither verantwortlich. Zudem setzte MMCAgentur das vollautomatisierte Buchungssystem um.

Am 19. September diskutieren im Haus der Musik unter anderem Klemens Ganner (APA-DeFacto) und Dieter Zirnig (neuwal) mit Keynote-Speaker Yussi Pick über den technologischen Wandel in der politischen Kommunikation.

ORF-Radiodirektorin Monika Eigensperger hat Elisabeth Stratka als neue Leiterin des Ö1-Ressorts "Feature & Feuilleton" bestellt. Diese tritt ihre neue Funktion mit 1. September an.

Der E-Mail Marketing-Spezialist informiert neuerdings via Newsletter über Aktionen, Produktneuheiten und saisonale Servicethemen des österreichischen Gewürzmarktführers.

Das Smartphone ist eindeutig noch vor der Konsole das beliebteste Gerät zum Spielen, wie Studien aus Österreich und Deutschland ergeben. Und: Gamer geben mehr Geld für ihr Hobby aus.

Wie Plakate und Screens als Reizauslöser für die Onlinesuche wirken, hat eine HORIZONT exklusiv vorliegende Studie von IPG Mediabrands untersucht.

Der digitale Zimmervermittler Airbnb wächst vor seinem im nächsten Jahr erwarteten Börsengang offenbar weiter kräftig. Über die US-Wohnungsplattform wurden im ersten Quartal Buchungen im Rekordvolumen von 9,4 Milliarden Dollar (8,49 Mrd. Euro) getätigt, wie ein Insider sagte. Das sei ein Anstieg um 31 Prozent verglichen mit demselben Vorjahreszeitraum.

Die Elektromobilität hat in den vergangenen Jahren spürbar an Bedeutung gewonnen. Spätestens seit der Einführung des Tesla Model S im Jahr 2012 werden elektrische Antriebe auch in der breiten Öffentlichkeit als ernstzunehmende Alternative der Zukunft wahrgenommen.

Während er mit seiner Expertise seit Jahrzehnten die politischen Geschehnisse Osteuropas in Worte fasst, kann sein eigener Werdegang als Spiegelbild der Umbrüche im 20. Jahrhundert herhalten: Am 24. August feiert der Journalist Paul Lendvai seinen 90. Geburtstag. Rechtzeitig zu diesem Jubiläum legte der gebürtige Ungar sein neues Buch vor.

Neuer Rekord für den iab webAD: Zwar stiegen die Einreichungen in den letzten Jahren kontinuierlich an, aber heuer bricht der wichtigste Award der Digitalwirtschaft die bisherigen Bestmarken. Insgesamt 342 Arbeiten wurden eingereicht, 258 waren es noch im Vorjahr.

Die Enkel des Verlagsgründers Axel Springer machen bei dem Übernahmeangebot des US-Finanzinvestors KKR für den deutschen Medienkonzern Kassa. Ariane Melanie und Axel Sven Springer hätten einen Teil ihrer Aktien an KKR verkauft, teilte die Beteiligungsgesellschaft am Freitag mit.

Maggie Childs bringt Englischsprachigen in Wien die Donau-Metropole mit dem Magazin Metropole näher. Neue Services und Europa-Expansion sollen folgen.

Mit dem Start der deutschen Bundesliga in die neue Saison dürfte Sky offenbar auch seine Angebotspalette erweitern und künftig auch über eine Partnerplattform Einzelspiele verkaufen.

Seit Donnerstag können Instagram-User irreführende Botschaften melden. Weitere Updates sollen folgen.

Vor 50 Jahren wurde das Internet mit dem ersten Knoten des Arpnet ins Leben gerufen. Mittlerweile sind knapp 90 Prozent der Haushalte in Österreich online.

Während Verpackungspapiere und Zellstoff weiter gefragt sind, verzeichnen grafische und gestrichene Papiere ein Minus von fast 80.000 Tonnen. Die Ursachen liegen in Digitalisierung und Wandel von Print zu Online.

Skeptiker des Klimawandels kommen in den Medien laut einer Studie sehr viel häufiger zu Wort als renommierte Klimaforscher. Das ist das Ergebnis einer am Dienstag veröffentlichten Studie, für die Wissenschafter zehntausende Artikel aus Zeitungen, Magazinen und dem Internet auswerteten.

Ziel der Partnerschaft ist es, die Zielgruppe der Urlaubs- und Geschäftsreisenden während der Reise anzusprechen.

15. Brennpunkt eTourism mit der Österreich Werbung an der FH Salzburg.

Ö3-Senderchef Georg Spatt skizziert im Gespräch mit HORIZONT die Programm-Pläne des Senders im Detail und gibt Ausblicke zur Digital-Zukunft des Radios.

Im Vergleich zu 12 in Europa untersuchten Ländern sowie Australien und den USA gibt es in Österreich die meisten Skeptiker und nur 13 Prozent stehen digitalen Währungen positiv gegenüber.

Seit einiger Zeit überdenkt Facebook die Beziehung zu Medien. Nun soll ein eigener Medienbereich im Herbst starten.

Laut einer europaweiten Studie steigt der Werbekonjunktur-Optimismus wieder an. Österreich spielt dabei im Ländervergleich im oberen Drittel mit. Internationale Herausforderung bleiben aber die Arbeitskräfte.